Escape Game Atomreaktor

Das Unternehmen: HCC Rostock

Kontakte:

Industriestraße 10, 18069 Rostock ()

+4938120760

Command + EnterHaben Sie auf der Website Tippfehler gefunden? Unterstreichen Sie das Fragment des Textes und klicken Sie Ctrl+Enter.

Beschreibung:

Jetzt seid ihr eingesperrt. In einem Atomreaktor. Das habt ihr nun davon. Wie kann man auch so dämlich sein. Habt ihr die Warnschilder nicht gesehen? Kann ich mir nicht vorstellen. Habt ihr gedacht, die wären nur so zum Spaß aufgestellt? Oder sie wären nicht mehr gültig? Kann ich mir auch nicht vorstellen. Die sehen doch ganz neu aus.

Und wie seid ihr eigentlich darauf gekommen, die komische Feuerleiter hochzuklettern? Und danach noch durch eine selbstschließende Tür zu gehen, wo eindeutig drauf steht, dass dahinter Gefahr droht? Wie gesagt, besonders schlau war das nicht. Dass Euch die Dunkelheit nicht abgeschreckt hat, wundert mich am meisten.

Könnt ihr Euch noch an die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl erinnern? 1986? Oder an Fukushima? 2011? Wahrscheinlich, oder? Und? Trotzdem geht ihr hier einfach rein. Völlig unverständlich. Und dumm. Aber ich kann Euch beruhigen, hier droht natürlich keine nukleare Katastrophe.

Allerdings habt ihr ein anderes kleines Problem. Die Atemluft. Wieso die Luft ein Problem ist? Ganz einfach. Sie reicht nur noch für eine Stunde. Also seht zu, dass ihr hier so schnell wie möglich raus kommt. Erstmal würde ich ja das Licht anmachen. Und dann sucht und findet die Hinweise. Löst die Rätsel und Aufgaben und öffnet die Tür. Wie gesagt, ihr habt nur noch eine Stunde Zeit, sonst ist es zu spät.


Einzelheiten:

Zugang nur über eine 3 Meter Steigleiter möglich.

We use cookies to optimize site functionality, personalize content, and provide you better experience. By continuing to browse our website, you agree to our cookie policy. Please read our full privacy statement.